Arbeiten im November
  • Teilung von Stauden
  • Letzte Pflanzung von Zwiebeln der Frühjahrsblüher.
  • Schwere Böden umgraben, bei leichten Boden genügt das Auflockern mit der Grabgabel
  • Obstbäume verjüngen und düngen. Ein Kalkanstrich schützt die Stämme vor Frostrissen
  • Um- und Neupflanzung sonstiger Ziersträucher und -bäume.
  • Neupflanzung von Rosen
  • Umlegen von Hochstammrosen
  • Rosen anhäufeln
  • Kübelpflanzen ins Winterquartier, vorher zurückzschneiden und auf Schädlinge kontrollieren
  • Laub aus dem Gartenteich entfernen
  • Teichpumpe und Springbrunnen abbauen, einfetten und einlagern. Schützen Sie Ihren Gartenteich und die darin lebenden Tiere vor dem Zufrieren. Das ist besonders wichtig, vor allem wenn der Teich niedriger als 80 cm ist. Ganz einfach geht es mit Eisfreihaltern, Bretter oder Strohmatten. Stellen sie ihre Seerosen zum Überwintern in den Keller.
  • Vogelkästen jetzt schon reinigen und desinfizieren, da Milben und Parasiten den Winter überdauern können.
  • Pampasgras zusammenbinden und um den Wurzelbereich Laub anhäufeln. Zu einem Schopf zusammenbinden, damit sich im Innern keine Nässe staut.
  • Gehölze,Gräser oder Stauden zusammenbinden.
  • Halten Sie den Rasen laubfrei, damit er jeden Sonnenstrahl erhalten kann.
  • Das Laub kann auf das Staudenbeet verteilt weden, das hält den Frost fern.
German English French Italian Russian Turkish

Tipp der Woche