Arbeiten im März
    Boden Leichtes Lockern des Bodens immer dem Umgraben vorziehen.
    Der abgetrocknete Rasen kann jetzt gedüngt und vertikutiert (Moos entfernen) werden.

    Wintermulch und Gründüngung in den Boden einarbeiten
    Blumen und Stauden Primeln und Stiefmütterchen auspflanzen.
    Falls nicht schon im Februar getan, sollten Sie die Rosen zurückschneiden. Dazu wählen Sie am besten einen sonnigen und frostfreien Tag.
    Sommerblumen, einige Stauden, aber auch schon einjährige Sommerblumen wie Tagetes und Sonnenblumen können ausgesät werden.
    Zu dicht gewordene Stauden werden jetzt geteilt.
    Ziersträucher und Zierbäume Gedüngt werden sollten Ziersträucher im Frühjahr mit organischen Dünger wie Kompost.
    Obst Erbeerbeete werden jetzt in Ordnung gebracht. Vor der Erdbeerblüte kranke und abgestorbene Blätter entfernen. Neue (gut bewurzelte) Erdbeerpflanzenkann man noch setzen. Erde zwischen den Pflanzen lockern.
    Die Brombeeren müssen von den Alttrieben befreit werden, an den jungen Trieben werden die Seitentriebe eingekürzt.
    Leimringe an Obstbäumen austauschen
    Frostschäden an Gehölzen entfernen - braune und abgestorbene Pflanzentriebe bis ins frische grüne Holz zurückschneiden
    Gemüse und Kräuter Jetzt können Radieschen, Mören, Zwiebeln und Spinat ins Freiland ausgesät werden.
    Paprika- und Tomatenpflanzen auf der Fensterbank vorziehen.
    Schnittlauch in Ihrem Garten vermehren. Bevor der Schnittlauch seine typischen langen Blätter bildet, sollten Sie Ihn vorsichtig ausgraben, teilen und wieder genauso tief einpflanzen.
    ¦Ab Mitte des Monats können auch Speiserüben ausgesät werden.
    Kübel Umtopfen, Schnitt und Düngung, dabei die Pflanzen auf Krankheiten und Schädlinge kontrollieren.
    Sonstiges Die ersten Unkräuter sprießen und müssen entfernt werden. Moos entfernen
    Regentonnen aufstellen, Pumpen und Wasserhähne wieder in Gang bringen.

German English French Italian Russian Turkish

Tipp der Woche