Bauernregeln im Dezember

 

Fällt auf Eligius ein kalter Wintertag, die Kälte vier Monate dauern mag.

(1. Dezember)

Regnet`s am Bibianatag, regnet`s vierzig Tag` und eine Woche danach.

(2. Dezember)

Regnet's an St. Nikolaus, wird der Winter streng und graus.

(6. Dezember)

St.Nikolaus spült die Ufer aus.

(6. Dezember)

Trockener Nikolaus, milder Winter rund um's Haus.

(6. Dezember)

Fließt zu St. Nikolaus noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.

(6. Dezember)

Die Adelheid liebt weiße Flocken, da bleibt die Erde selten trocken.

(16. Dezember)

Bringt das Christkind Kält und Schnee, drängt das Winterkorn in die Höh`.

(24. Dezember)

Wenn Christkindlein Regen weint, vier Wochen keine Sonne scheint.

(24. Dezember)

Ein grüner Christtag, ein weißer Ostertag.

(24. Dezember)

Ist's Heiligabend hell und klar, folgt ein höchst fruchtbares Jahr.

(24. Dezember)

Wie das Wetter heute, so ist es im Mai.

(29.Dezember)

Silvesterwind und warme Sunn', wirft jede Hoffnung in den Brunn'.

(31. Dezember)

German English French Italian Russian Turkish

Tipp der Woche