Bauernregeln im März

 

Wenn es an St.Albin regnet, gibt es weder Heu noch Stroh.

(1. März)

Wenn es zu Kunigunde friert, sie’s noch vierzig Nächte spürt.

(3. März)

Wie die vierzig Märtyrer das Wetter gestalten, wird es noch 4o Tage halten.

(10. März)

Friert's an St. Gertrud, währt der Winter noch zwei Wochen.

(17. März)

Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang.

(20. März)

Ist Marien schön und klar, naht die ganze Schwalbenschar.

(25. März)

Wie der Eustas, so der Frühling.

(29. März)

Wie der Quirin, so der.

(30. März)

Wie der Achaz, so der Herbst.

(31. März)

German English French Italian Russian Turkish

Tipp der Woche