Kompost


Kompost ist mehr als verrottende organische Substanzen. Kompost hat einen natürlichen und ausgewogenen Nährstoffhaushalt.

KompostWo anlegen?
Einen schattigen Ort im Garten für Ihren Komposthaufen wählen, ist das nicht möglich, dann den Kompost abdecken oder mit einer Pflanze(Kapuzinerkresse) vor greller Sonne und starken Regengüssen schützen.

Was darf rein?
Gartenabfälle passen gut mit Rasenschnitt, Fallobst, Asche aus dem Grill, normales Papier (keine Zeitung, wegen der Druckfarbe) in geringen Mengen und anderen grünen weichen Pflanzenteilen zusammen. Besonders gut und wertvoll wegen seines Stickstoffgehalts ist gehächselte Zweige und auch Kaffeesatz.

Was ist zu beachten?
Rasenschnitt oder Fallobst nie in größeren Mengen auf einmal in den Kompost geben. Es kann so keine ausreichende Luftzirkulation stattfinden, sie verklumpen. Steinmehl oder Bentonit wertet den Kompost auf.

Was darf nicht rein?
Bananenschalen, Gekochte Speisen, Fleischreste, Schalen von Zitrusfrüchten und Haustierkot.

German English French Italian Russian Turkish

Tipp der Woche